Art.Nr.:
Hersteller:Swissbit

Swissbit - Technische Sicherungseinrichtung (TSE-Modul)

Swissbit - Technische Sicherungseinrichtung (8 GB TSE-Modul) 384-Bit-Veschlüsselung Lieferbar: KW 51 / 2019 Softwareimplementierung in der Kasse KW 15 / 2020

zzgl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten

Tabs

Swissbit TSE

Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) zur manipulationssicheren Aufzeichnung von Kassendaten


Die praktische Hardware-TSE von Swissbit bietet dank 384-Bit-Veschlüsselung einen noch
höheren Sicherheitsstandard als ie offiziellen Vorgaben vom Bundesamt für Sicherheit
in der Informationstechnik (BSI). Damit ist die technische Sicherheitseinrichtung
von Swissbit gegen zukünftige Anpassungen der Sicherheitsstufe bestens gerüstet.
Swissbit garantiert eine Lebensdauer von bis zu 20 Millionen Signaturen und eine
Datenaufbewahrung von bis zu 10 Jahren bei inaktiver Lagerung.
Das bietet zusätzliche Sicherheit – besonders im Bezug auf sensible Abrechnungsdaten.

 

Über Swissbit
Die Swissbit AG ist der größte unabhängige Hersteller von Speicher- und
Security-Lösungen für anspruchsvolle Industrie- und IoT-Anwendungen in Europa.
Swissbit kombiniert seine einzigartigen Kompetenzen bei Flash-Speicher- und S
icherheitsprodukten mit seinem „Advanced Packaging“-Know-how, um Daten in der Industrie,

8 GB NAND-Speicher stehen sowohl für den sicheren Fiskalspeicher
zum Signieren der Fiskal-Transaktionen als auch für frei nutzbaren Anwenderspeicher zur Verfügung.
Letzterer kann vom System für beliebige Zusatzaufgaben genutzt werden.
Inklusive der TSE Kassenschnittstelle (Einzelpreis 69 €).

Lieferbar: KW 52 / 2019 oder KW 01 / 2020
Softwareimplementierung in der Kasse KW 08-15 / 2020

protected-nano-menu.png

 

 

Technische Spezifikationen:

Allgemein
- Formfaktor: USB
- Zertifikatslaufzeit: 5 Jahre
- 6.5 GB sicherer Fiskalspeicher für die Fiskal-Transaktionen
- 1 GB frei nutzbarer Anwenderspeicher
- 512 parallele Transaktionen pro TSE
- 100 registrierte Clients pro TSE
- Mindestens 10 Millionen Signaturen garantiert

So melden Sie das Kassensystem ans Finanzamt

Verwenden Sie in Ihrem Handwerksbetrieb eine elektronische Kasse,

sind Sie verpflichtet, dem Finanzamt das Kassensystem zu melden.

Für alle elektronischen Kassensysteme und Aufzeichnungssysteme,

die Sie vor dem 1. Januar 2020 für Ihren Betrieb gekauft haben, müssen Sie bis

spätestens 31. Januar 2020 eine Mitteilung an das Finanzamt schicken.

In dieser Mitteilung erwartet das Finanzamt folgende Informationen:

  1. Name und Steuernummer Ihres Betriebs
  2. Art der zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung
  3. Art des verwendeten elektronischen Aufzeichnungssystems
  4. Seriennummer des elektronischen Aufzeichnungssystems
  5. Datum und Kauf des verwendeten Aufzeichnungssystems

  6. Startsdatum des Aufzeichnungssystems

Sollte der Kauf des elektronischen Kassensystems bzw. Aufzeichnungssystems ab

dem 1. Januar 2020 erfolgen, muss die Mitteilung ans Finanzamt stets einen Monat nach Kauf erfolgen.

 

 

 

 


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.